Logo rem

LENdscapes - ein Programm aktueller Musik

Donnerstag 23. Juni 2022, 20 Uhr

Kulturkirche St. Stephani, Stephanikirchhof 8, Bremen

projektgruppe neue musik (pgnm) Bremen präsentiert:

LENdscapes
ein Programm aktueller Musik

gespielt vom LENsemble Vilnius (Ltg. Vykintas Baltakas)
und dem Bremer Lautsprecher Orchester (BLO)
(Gerd Anders, Thomas Hummel, Vykintas Baltakas, Christoph Ogiermann: Klangregie)

Vyintas Baltakas: CLADI III für Ensemble und Live-Elektronik
(2021, Deutsche Erstaufführung) /
Auftrag der pgnm, finanziert durch die Ernst-von-Siemens-Musikstiftung

Thomas Hummel: Also schweige ich für drei Stimmen, 17 Instrumente und 34 Lautsprecher (2017, Deutsche Erstaufführung)

Riccardo Castagnola: BLO LEN für Ensemble und Live-Elektronik
(2021, Deutsche Erstaufführung)

Christoph Ogiermann: MULTIeTUDE 2b für Stimmen, Ensemble, Aktionist:innen, Publikum und LautsprecherOrchester (2021, Deutsche Erstaufführung)

 

Donnerstag 23. Juni 2022, 20 Uhr, Kulturkirche St. Stephani, Stephanikirchhof 8, Bremen
Eintritt: 16 / 9 Euro – mit Bremen-Pass: 5 Euro


VVK über Nordwestticket
www.nordwest-ticket.de/thema/kulturkirche-st-stephani 

Das Programm LENdscapes wurde 2021 beim internationalen GAIDA Festival in Vilnius uraufgeführt und kommt nun nach Bremen. Als Deutsche Erstaufführungen sind vier unterschiedlichste Stücke zu hören, die sich zwischen (Live-) Elektronischen Klangwellen und aktionistischen Raumbespielungen bewegen. Durch das Bremer Lautsprecher Orchester BLO werden die Klänge vieldimensional im Raum verteilt und von den Komponisten der Stücke live ausgesteuert.

 

Ein Kooperationsprojekt der projektgruppe neue musik Bremen e.V. mit dem LENsemble Vilnius, gefördert von der Waldemar-Koch-Stiftung Bremen, dem Goethe-Institut Vilnius, der Ernst-von Siemens-Musikstiftung, mit Unterstützung des internationalen Koproduktionsfonds des Goethe-Instituts, des Lithuanian Council for Culture, des Lithuanian Culture Institute und von Neustart Kultur.